Hinweise zu Bewerbungsunterlagen

Der Bewerbung sind folgende Unterlagen beizufügen:

  1. Bewerbungsanschreiben
  2. Tabellarischer Lebenslauf
  3. Abschlusszeugnisse über Berufsausbildung und/oder Studium
  4. Stellenprofilbezogene Unterlagen zum Beispiel Nachweise über bestimmte Qualifikationen
    (sonstige Zeugnisse, Zertifikate etc.), die in der Ausschreibung vorausgesetzt werden
  5. Nachweise über bisherige Dienst- oder Beschäftigungsverhältnisse, z.B. Arbeitszeugnisse, Beurteilungen etc.

Bei Angabe einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung bitten wir eine Kopie des Schwerbehindertenausweises bzw. des Gleichstellungsbescheides beizufügen.

Sollten die geforderten Abschlüsse im Ausland erworben worden sein, sind neben dem Nachweis die Kopie der beglaubigten Übersetzung und die Kopie der Anerkennung des Abschlusses/Ausbildung beizubringen. Bewerberinnen und Bewerber aus nicht EU-Staaten müssen ihrer Bewerbung eine Aufenthaltserlaubnis und eine Arbeitserlaubnis beigefügen.  

Bitte übersenden Sie keine Originale, sondern ausschließlich Kopien der o.a. Unterlagen, da wir diese nicht zurücksenden. Sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. Bitte verwenden Sie daher auch keine Bewerbungsmappen.