Straßenwärter*in (m/w/d) Straßenmeisterei Unna

Wir sind der Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um Bundes- und Landesstraßen oder Rad(schnell)wege im bevölkerungsreichsten Bundesland geht. Wir sind Straßen.NRW. Ein zentraler, moderner Mobilitätsdienstleister, der jedoch im ganzen Land – vor Ort – zu finden ist. Wir können bereits auf 20 erfolgreiche Jahre zurückschauen, haben aber vor allem die mobile Zukunft im Blick: digital, flexibel, sicher. Wir, das sind 55 Straßenmeistereien in acht regionalen Niederlassungen, ein Betriebssitz in Gelsenkirchen und eine Mobilitätszentrale in Leverkusen. Wir sind 3.800 engagierte Beschäftigte. Uns eint ein Ziel: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen mobil zu halten.


Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Region II NL Ruhr, für den Dienstort Straßenmeisterei Unna eine/n Straßenwärter*in (m/w/d)

 

Das machen Sie bei uns

Sorgen Sie zusammen mit uns für freie und sichere Fahrt auf den Verkehrswegen von heute und morgen. Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich als Straßenwärter*in (m/w/d).

Unsere Anliegen:

Der Landesbetrieb Straßenbau lebt die Gleichstellung der Geschlechter im Land NRW und fördert insbesondere die berufliche Entwicklung von Frauen. Daher freuen wir uns insbesondere über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen diese nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes.

Als öffentlicher Arbeitgeber ist dem Landesbetrieb Inklusion und Integration ein wichtiges Anliegen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber finden bei gleicher Eignung im Sinne des Sozialgesetzbuches IX besondere Berücksichtigung.

Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir unvollständige Bewerbungsunterlagen in Verfahren nicht berücksichtigen können.

Bewerben können Sie sich unter dem folgendem Link:

https://karriere-strassen.nrw.de/

Fachliche*r Ansprechpartner*in: André Paul , 0234 / 9552 395

Recruiter*in: Christine Kleinsorge , 0234 / 9552 320

Kennung: 722


SM Unna - Straßenunter­haltungs­dienst/Handwerker
Entgeltgruppe 5 TV-L - Bewerben bis 26.01.2022 Jetzt bewerben!

Ihre Aufgaben

Sie unterhalten die Verkehrssicherheit auf unseren Bundes- und Landesstraßen sowie den Rad(schnell)wegen.

Dies beinhaltet u.a., dass Sie

  • die Kontrolle des Straßennetzes und die Straßenreinigung übernehmen,
  • Verkehrszeichen und Verkehrs(leit)einrichtungen wie z.B. Leitpfosten und Schutzplanken anbringen und warten oder
  • die Straßen im Rahmen des Winterdienstes streuen und räumen.

Ihre Vorteile

Kollegialität und Sinnhaftigkeit

Sicherheit und Versorgung

Unsere Anforderungen

  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Straßenwärter*in
  • Abgeschlossene Ausbildung in einem artverwandten Beruf
  • Sie besitzen den Führerschein der Klasse CE.
  • Sie sind bereit zur Schichtarbeit im Sommer- und Winterdienst.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bewerbungsfrist: 26.01.2022

per Bewerberportal

Jetzt bewerben!

Strassenmeisterei Unna
Hammer Strasse 13
59199 Bönen

Teilen Sie die Stellenanzeige mit Ihren Freunden und Bekannten

Der Landesbetrieb Straßenbau ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern in der Person einer Mitbewerberin /eines Mitbewerbers liegende Gründe nicht überwiegen.

Der Landesbetrieb Straßenbau ist weiterhin bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen. Schwerbehinderte Menschen werden, soweit ein tätigkeitsorientiertes Mindestmaß an körperlicher Eignung vorliegt, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung ebenfalls bevorzugt berücksichtigt, sofern in der Person einer Mitbewerberin / eines Mitbewerbers liegende Gründe nicht überwiegen.

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Die Stelle ist grundsätzlich durch Teilzeitkräfte besetzbar.