Werkstudent (M/W/D)

Wir suchen am Betriebssitz Gelsenkirchen und an den Straßen.NRW-Niederlassungs-Standorten Bielefeld, Bochum, Coesfeld, Essen, Euskirchen, Gummersbach, Hagen, Köln, Meschede, Netphen, Paderborn, Wesel und Würselen.

Sollte in der von Ihnen bevorzugten Region keine aktuelle Stellenausschreibung bekannt gemacht sein, wenden Sie sich bitte an die entsprechende Regionalniederlassung oder den Betriebssitz.


Nordrhein-Westfalen, NRW - Werkstudententätigkeit
EG 7 Jetzt bewerben

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Ich interessiere mich für die Einsatzregion:

per E-Mail

Ansprechpartner: Herr Ralf Tiemann
E-Mail:

per Post

Landesbetrieb Straßenbau NRW
Regionalniederlassung Ostwestfalen-Lippe
Sachgebiet Personal
Stapenhorststraße 119
33615 Bielefeld

per E-Mail

Ansprechpartner: Herr Borgelt
E-Mail:

per Post

Landesbetrieb Straßenbau NRW
Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift
Personalabteilung
Herr Dohle
Lanfertsweg 2
59872 Meschede

per E-Mail

Ansprechpartner: Frau Kocker-Schmitz
E-Mail:

per Post

Landesbetrieb Straßenbau NRW
Regionalniederlassung Rhein-Berg
Abteilung Service / Frau Kocker-Schmitz
Eumeniusstraße 15
50679 Köln

per E-Mail

Ansprechpartnerin: Frau Schlepper
E-Mail:

per Post

Landesbetrieb Straßenbau NRW
Regionalniederlassung Ville-Eifel
Abteilung Service / Frau Schlepper
Jülicher Ring 101 – 103
53879 Euskirchen

per E-Mail

E-Mail:

per Post

Landesbetrieb Straßenbau NRW
Regionalniederlassung Ruhr
Sachgebiet Personal/Organisation/IT
Bewerbung
Postfach 101526
44715 Bochum

per E-Mail

Ansprechpartner: Herr Ludwig
E-Mail:

per Post

Landesbetrieb Straßenbau NRW
Regionalniederlassung Südwestfalen
Sachgebiet Personal / Herrn Ludwig
Untere Industriestraße 20
57250 Netphen

Teilen Sie die Stellenanzeige mit Ihren Freunden und Bekannten

Der Landesbetrieb Straßenbau ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern in der Person einer Mitbewerberin /eines Mitbewerbers liegende Gründe nicht überwiegen.

Der Landesbetrieb Straßenbau ist weiterhin bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen. Schwerbehinderte Menschen werden, soweit ein tätigkeitsorientiertes Mindestmaß an körperlicher Eignung vorliegt, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung ebenfalls bevorzugt berücksichtigt, sofern in der Person einer Mitbewerberin / eines Mitbewerbers liegende Gründe nicht überwiegen.

Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Die Stelle ist grundsätzlich durch Teilzeitkräfte besetzbar.